Urbanová, Eli (1922-2012)

Ne multe mankis

[es muss im Original heißen "prauloj", nicht "praŭloj" !]




Es fehlte nicht viel

Es fehlte nicht viel
und ich glaubte,
dass von den Ahnen
wir den Trieb
erbten, den
wir zum Schmucke
poetisch
Liebe nennen.

Es fehlte nicht viel
und schon unterdrückte
Perversion andauernd
in dem Vers
mit roher
Kralle und Zahn
die letzten Reste
des Gefühls.

Es fehlte nicht viel
und ich, ein Dichter,
hatte nur Spott übrig
für die Glut,
für diese edle,
heilige Flamme:
tiefempfundene
wahre Liebe ...

Es fehlte nicht viel.

Unter Mitarbeit von / Kunlabore kun: Rudolf Fischer